info aktuell...  news...  reports...  downloads...  
em croatia 06

Europeans 2006 Croatia - Tagebuch, geführt von Raimund Kaiser...

europeans croatia icon 28.06.2006 elfter Task

Die EM ist entschieden. Der heutige Durchgang wurde abgesagt. FISI ist EUROPAMEISERT, Österreich Teameuropameister.
Aber der Reihe nach. Beim Teamleaderbreafing am Morgen legten die Engländer Protest wegen des gestrigen Durchgangs ein. Die vorgegebene maximal Höhe von 2100m wurde von vermutlich allen Piloten Überschritten (dies wurde aber vom Veranstalter nicht kontrolliert und bestraft). Der Gestrige Tag wurde somit nicht gewertet. Die Folgen waren, dass der Tagessieg von Robert und seine Rangverbesserung unter die Top zwanzig, Toms Verbesserung auf den dritten Gesamtrang und (was vermutlich für den Protest ausschlaggebend war) der dritte Teamplatz der Schweizer hinfällig sind. Die Debatte ging auch am Startplatz weiter, worauf sich der Veranstalter zur Absage des Durchgangs entschlossen hat, da der heutige Tag ebenfalls Basishöhen von mehr als 2100m  versprach und der Veranstalter sich außer Stande sah die Höhen zu kontrollieren.

Schade für Tom und die Schweizer aber was soll’s. Frisi ist Europameister, Tom vierter und Seppi fünfter. Alle österreichischen Piloten haben zum Teameuropameistertitel mit Punkten beigetragen. Gratulation allen Piloten und den Teamleadern Karl und Godl. Schönes Feiern und ein kräftiges Prost!!!!!!

28 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 27.06.2006 Task 10

Nach anfänglicher Verwunderung über die Startplatzwahl entwickelt sich gegen die Prognose des Meterologski der Tag zu einen der besten, aber auch der trickreichsten.

Task 110 km.

Oleg täuscht die erste Startzeit vor. Guter Trick Michi fällt sogar drauf rein und verliert ihn aus den Augen, nimmt aber trotzdem die zweite, Oleg die dritte und damit ein Eigentor. Abschattung und Westwind werden ihn an der 3 Wende zum Verhängnis er verliert bis ins Goal 12-15 Minuten auf Michi.

Robert gewinnt den Tag überlegen weil er als einer der wenigen die Abkürzung übers Flache nimmt.

Unsere Jungs fliegen allesamt fantastisch. Alle 6 im Goal Walter das dritte Mal in Serie, seit er wieder mit seinem alten Laminar kurbelt.

Mannschaftswertung dürfte damit kein Thema mehr sein.

27 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 26.06.2006 neunter Task
Heute fällt der Bericht kurz aus. Um 13:30 wurde der heutige Tag abgesagt. Zu viel Wind und zu wenig Thermik. Also Fliegerabbauen und nichts wie runter vom Berg.
26 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 25.06.2006 achter Task

Beim heutigen Teamleader Briefing fordern wir Goal –Marshalls um die gestrigen Vorkommnisse, Michi und Oleg waren sichtbar zeitgleich, zu verhindern. Naja, hoffen wir halt, ob der Pirat („Meeting Director“) was zustande bringt.

 

Die gute Wetterlage hält an. Heutiger Task 121 km mit einer Flachlandwende in der Nähe von Pazin.

Der sportliche Wettkampf zwischen Oleg und Michi hat heute einen Höhepunkt gesehen.

Oleg nimmt die erste Zeit, Michi die zweite. Nach der 4 Wende hat er ihn geschnupft.

Funk: Seppi „ wo bist´ Michi“ Michi „ 20m unter Oleg“ Seppi „ heast des homma locka“

Michi „ dobre“ .

 

Im Goal zieht als erster Gerolf über die Linie (erste Zeit) Michi gewinnt den Tag, Tom wird vierter und die Frenchies haben die lange Nase.
25 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 24.06.2006 siebter Task

Der erste wirklich gute Tag dieser EM endet nach einem spannenden Kampf zwischen Oleg und Michi mit einem Sieg von Gerolf, die Plätze zwei drei und vier liegen innerhalb einer Sekunde. Michi wird vom Gps ein bisschen benachteiligt und er liegt nach der Auswertung 2 Sekunden hinter Oleg. Tom wird Dritter Oleg Zweiter.

Seppi bleibt nach einem sehr guten Flug bei der letzten Wende etwas hängen und kommt etwas später ins Goal. Die Task-Länge von 125 km und die Hitze hinterlassen Spuren in den Gesichtern und in der Landewiese. Letztendlich ein perfekter Tag für die Österreicher, der Vorsprung auf die Frenchies wird satt ausgebaut, und Michi behält die Führung vor Oleg.

 

25 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 23.06.2006 sechster Task

Nach dem Erholsamen Tag am Meer (zuerst baden dann in einem Hafenkaffee von Rovinje gemütlich Fußball schauen, ein Rundgang durch die Altstadt und das Abendessen am Meer haben hoffentlich dazu beigetragen), Ging es heute zu unseren altbekannten Südstartplatz von Raspadalica. Kräftiger Wind aus Nordost lassen erstmal gar nicht ans Starten denken. Nach dem Durchzug eines kräftigen Dustys dreht der Wind und der Veranstalter gibt das Zeichen um die Geräte aufzubauen. Hinter dem Start bilden sich die ersten Cumulus Wolken die relativ schnell eine beachtliche Höhe erreichen. Der Task über 78,3 km Startet um 14:00. Die Aufgabenstellung ist ähnlich wie bei den Aufgaben vorher 4 Wenden im Bereich der Hügelkette und eine Wende im flachen. Die schnellste Zeit erreicht heute Antoine Boisselier knapp dahinter Michi, Gerolf und Oleg. Drittbester Österreicher ist heute Walter, Tom und Seppi folgen ebenfalls knapp dahinter.

Robert hat heute erneut riskiert und leider wurde auch diesmal das Risiko nicht belohnt. Robert hat in Führung liegend, mit dem Abflug zur Wende ins Flache, mit einer sehr direkten Linie, riskiert und leider erst spät schwache Thermik gefunden. Er wurde so von vielen die mit ausreichend Höhe aus kürzerer Distanz abgeflogen sind und das ganze Stück im gleiten zurücklegen, überholt. Das Positive des Tages, Michi hat seine Führung in der Gesamtwertung leicht ausgebaut. Das Team ebenfalls und Walter hat seine ersten Punkte zum Teamergebnis beigetragen. Das negative des Tages, der Überschlag des Franzosen Jean Francois Gerard der dank Rettungsschirm und Landung im Wald ohne Verletzung ablief und der Task der leider viel zu kurz und so gesetzt war, dass ca. 100m vor der Goallinie, noch eine 110kV Leitung zu überfliegen war. (Die Leitung war nicht gekennzeichnet und somit für die Piloten, die den Endanflug auf der „letzten Rille“ machten, erst im letzten Moment zu sehen. Es wurde zwar im Breafing zuvor darauf hingewiesen aber bei dem letzten Anflug verlief die Leitung parallel zum Endanflug und war somit keine Gefahr.) Von heute an kommen die Berichte von Karl. Ich bin schon wider zurück in Österreich. Meinen Job als zweiter Fahrer und zweiter Teamleader übernimmt Godl. Auf diesen Weg dem Team noch alles Gute.

24 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 22.06.2006 Tag sieben der EM Ruhetag
Perfekt getimter Ruhetag. Heute schaut das Wetter bestens aus. Ich glaube heute wäre nicht nur ein super Badetag. Die Piloten haben sich nach den Anstrengungen der letzten Tage den Ruhetag mehr als verdient. (Lange Flüge bei geringen Steigwerten, mit bis zu 20 Piloten aus geringer Höhe mühsam aufkurbeln.). Das erfreulichste am heutigen Tag ist aber nicht das gute Wetter, sondern der bereits gestern vermutete Umstand, dass Michi die Führung in der Gesamtwertung vor Oleg Bondarchuk übernommen hat. Hervorragend das Zwischenergebnis von Tom und Seppi, sie liegen als 4. und 5. noch in Reichweite des Podiums. 44 bzw. 66 Punkte Rückstand auf den dritten Primoz Gricar versprechen noch eine spannende zweite Hälfte dieser EM. In der Teamwertung konnte der Vorsprung leicht ausgebaut werden. Danke an Günther für's Korrigieren meiner Schreibkünste. Fotos von der EM könnt ihr auch unter http://www.meteo-info.hr/# finden (den Drachen anklicken). Wir machen uns, wenn die Langschläfer erwacht sind, auf den Weg zu einem gemütlichen Badetag am Meer.
22 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 21.06.2006 fünfter Task
Unsere Befürchtungen von gestern, im Team Punkte auf die Engländer und Franzosen verloren zu haben, haben sich nicht bestätigt. Im Gegenteil, das Team hat seinen Punktevorsprung noch ausgebaut. Michi liegt nur 74 Punkte hinter dem Schweizer Christian Voiblet. Tom liegt an vierter Stelle und Seppi ist sechster. (Die genauen Ergebnisse gibt’s auf der Homepage des Veranstalters). Heute waren die Voraussetzungen nicht ganz so wie in den letzten Tagen...
21 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 20.06.2006 vierter Task

20.06.2006 Tag 6 der EM

Gestern war ein sehr erfreulicher Tag für unser Team. Fünf Piloten im Goal 2. Tom 3. Michi 6. Seppi 15. Robert und 26. Walter. Wobei dieses Ergebnis das Ergebnis der European Open ist und nicht das der Europameisterschaft da Dave Seib ja Australier ist. Für den Vermeintlichen Tagessieger wurde es nur der 23. Platz da sein GPS im Endanflug ausgefallen war und er somit keinen Tracklogpunkt hinter der Goallinie hatte. (Der Veranstalter hatte leider keine !!!!!!!!! Zeitnehmer an der Goallinie) Gerolf wurde gestern nur 43. Einmal etwas riskiert und schon ist’s passiert und man sitzt am Boden.
Gesamt schaut es jetzt so aus:
1. Christian Voiblet                  1990 Punkte

2. Michi Friesenbichler            1871
3. Tom Weissenberger           1803
4. Oleg Bondarchuk                1794
5. Seppi Salvenmoser             1792
6. Robert Reisinger                 1782
7. Primoz Gricar                     1780
8. Andreas Olsseon                1771

9. Lars Johansen                    1764
10. Bruno Guillen                    1737

Teamwertung:

AUT                 7335

FRA                 6842

GBR                6163

CH                   5885

 

Ich fange heute mit dem Wetter an. Also stabil, weniger Wind als die letzen Tage und Durchzug hoher Wolken. Ausgenommen, dass heute weniger Wind angesagt ist als in den Tagen zuvor - nichts Neues. Der Umstand, dass heute weniger Wind ist, macht es für uns auch nicht leichter. Am Start angekommen, hängen im Gegensatz zu den letzten Tagen die Windfahnen schlapp herunter. Die Motivation, die Geräte aufzubauen, ist nicht gerade überragend. Aber was soll’s.

20 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 19.06.2006 dritter Task
Zuerst mal zum gestrigen Tag. Unsere Vermutung von mir, dass erneut drei Österreicher unter den Top 10 sind, hat sich bestätigt. Robert als bester wurde 5. Gerolf 7. und Michi 9. Seppi, Tom und Walter hatten leider die zweite Wende nicht. Der Schweizer Voidlet Christian hat als einziger das Ziel erreicht. Die Gute Nachricht aus österreichischer Sicht der Sieger hat nur 415 Punkte für den Tagessieg bekommen. Von den Punkten ist nicht all zu viel passiert. Gesamt schaut’s auch nicht schlecht aus, Robert ist 3. Michi 6. Gerolf 7. Seppi 11. Tom 15. und Walter nach, seinem leider nicht ganz so gelungenen ersten Tag, gesamt 50. Im Team führen wir gegenüber den Engländern mit 100 Punkten und den Franzosen mit ca. 300 Punkten. Für den heutigen Tag wurden ähnliche Bedingungen wie gestern vorhergesagt. Die auch für heute vorausgesagte Abschattung aus Westen durch hohe Wolken fiel nicht so massiv aus wie Gestern und auch die Piloten waren auch schon vorgewarnt.
20 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 18.06.2006 zweiter Task
Heute am morgen gab’s die ersten Unofficial Results von gestern. Seppi 2. Robert 4. Michi 5. Tom 13. Gerolf 22. und Walter wurde gestern 47.) Der Tagesieger Voidlet Christian aus der Schweiz erreichte 717 Punkte. Tom als 13.) hat aber auch nur 43 Punkte Rückstand.
Mannschaftsergebnis hab ich leider noch keines aber außer den Österreichern ist es nur den Engländern gelungen 4 Piloten unter die ersten 20 zu bringen. Somit dürften wir in der Teamwertung vor den Engländern in Führung sein.
Der heutige Task geht über 69,8km 5 Wendepunkte (4 die Hügel Vor und Zurück und den 4. in der Reihe dann ca. 6km in’s flachere Gelände) und dann ins Goal am Utschka.

18 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 17.06.2006 erster Task
Nach einer kurzen Eröffnungsfeier die zwar sehr gut gemeint war aber nicht 100% ig überzeugen konnte sind wir alle früh (und einigermaßen angespannt um nicht zu sagen nervös) ins Bett. Das Mandatory Safety Briefing für alle Piloten brachte die Erkenntnis dass es keine Priorityline für die besten Piloten gibt. Nach kurzer Diskussion mit dem Veranstaltungsleiter entschloss dieser sich für ein „ersten Task“ am Boden.
17 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon 16.06.2006 Trainingstag

Heute Vormittag wurden noch die letzten Feineinstellungen an den Geräten und den Gurten durchgeführt. Der letzte Checkflug verlief für alle zufrieden stellend. Bei schwierigen Landebedingungen bescherte uns Seppi eine Schrecksekunde, bei seiner Landung vor unserm Quartier. Statt des Bremsschirms benutze er einige Sträucher. Außer ein paar grüner Flecken auf der Anströmkante ist Gott sei dank nichts passiert.

17 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon Anreisetag

15.06.2006 Anreisetag
Der heutige Tag ist für uns der offizielle Anreisetag.
Frisis (Karl und Michi), Robert und Gerolf sind bereits gestern in Buzet eingetroffen.
Heute standen der erste Erkundungs- und Trimm-Flug auf dem Programm.

15 Jun 2006 by Raimund

europeans croatia icon in kuerze gehts los!
auf eine spannende em...
14 Jun 2006 by webmaster

Content Management Powered by CuteNews